Was wir spielen

Die Vorstellung, die uns verbindet ist die: Wir spielen akustische Instrumente und arbeiten mit den Klangbildern, die man damit aufstellen kann. Wir vermissen nichts. Im Gegenteil: Die Wärme und der Ausdruck akustischer Instrumente sind mit elektrischen oder elektronischen Methoden entweder nicht zu erreichen oder sie werden elektronisch lediglich abgebildet. Ohne ein Instrument aus Holz oder Blech, das irgendjemand spielt, gäbe es auch keine "Samples". Das Salz in der Suppe ist für uns der Gesang, der in vielen Stücken stellenweise dreistimmig gesetzt ist.

Vielleicht ist jeder, der gerne musiziert, bis zu einem gewissen Grad auch Liebhaber guter Musikinstrumente, insbesondere derjenigen, die er selbst benutzt. Bei uns ist das sicher so und da die Instrumente neben den Stimmen unser Handwerkszeug sind, stellen wir sie hier vor und beschreiben ein wenig, auf welchen “Gerätschaften” unsere Musik entsteht. Das Klangbild wird von den traditionellen Bluegrass-Instrumenten bestimmt: Kontrabass, Gitarre, Mandoline, Dobro und - gewissermassen als Exot - eine National, die sich in den Klang einfügt und einigen Stücken eine ganz eigene Note verleiht.  Dank einiger multi-instrumentaler Fähigkeiten kommen aber auch Akkordeon, Querflöte und Mundharmonika in einigen Stücken zum Einsatz.